Sektion Braunschweig
zweispaltig
Aus dem Mitteilungsblatt 1/2019
Jugendgruppe

Übernachtungsparty in der Fliegerhalle

Mädchenklettergruppe „Klettern Klippe Steinbock Gämsen“

Finnja Heroldt
Unser Schlafplatz
Foto: Laila Meder
Turnen an der Reckstange
Foto: Finnja Heroldt
Pyramide bauen
Foto: Laila Meder
Eine etwas andere Pyramide
Foto: Laila Meder

Wer träumt nicht davon, einmal in einer Kletterhalle zu übernachten und die gesamte Halle für sich zu haben?! – Diesen Traum erfüllten wir den Mädels im November. Wir veranstalteten eine Übernachtungsparty in der Fliegerhalle. So lange klettern wie wir wollen und anschließend auf den Bouldermatten schlafen, das war unser Plan. Da man auf den Bouldermatten aber auch so schön Turnen kann, wurde das Klettern zeitweise unterbrochen und es wurden lieber Pyramiden gebaut oder einfach herumgetobt. Nach dem gemeinsamen Pizzaessen fingen die ersten Mädels an, müde zu werden. Bloß wie hält man die Kinder wach, wenn die Kletterhalle doch erst um 22 Uhr schließt und erst dann geschlafen werden kann? Wir versuchten es damit, für jede eine Affenfaust-Kette zu knüpfen, doch die Geduld der Mädels reichte nicht aus, so dass Laila am Ende fast alle Ketten alleine beenden musste. Schließlich wurde es 22 Uhr und wir hatten endlich die Halle für uns alleine. Plötzlich wurden die Mädchen wieder wach, weil sie unbedingt Fangen im Dunkeln spielen wollten. Mit Knicklichtern und einem Leuchtball wurde nun die Kletterhalle im Dunkeln erkundet. Nach einem anschließenden Mitternachtssnack suchten sich alle einen schönen Platz auf den Bouldermatten, quatschten noch ein bisschen und schliefen irgendwann ein.

Am nächsten Morgen holte Laila frische Brötchen beim Bäcker, die wir uns dann zusammen mit den mitgebrachten Sachen der Mädels schmecken ließen. Bis schließlich alle Kinder wieder von ihren Eltern abgeholt wurden, vertrieben wir uns die Zeit je nach Lust und Laune mit Klettern, Slacklinen etc.

Insgesamt war es eine super Aktion, die allen Beteiligten viel Spaß gemacht hat. Von den Kindern kam auch nur die Rückmeldung, wann wir denn das nächste Mal in der Fliegerhalle übernachten. Wer weiß was das Jahr so mit sich bringt und was für schöne Aktionen uns sonst noch einfallen.

Deutscher Alpenverein Sektion Braunschweig e.V., 17. Februar 2019