Sektion Braunschweig
zweispaltig
Aus dem Mitteilungsblatt 4/2018
Skigruppe

Karlheinz Enke hat uns mit 85 Jahren für immer verlassen

Ein Nachruf

Helmut Hielscher

Karlheinz Enke

Wie seit vielen Jahren fuhr Karlheinz auch im August wieder auf die Insel Amrum, um dort seinen Geburtstag zu verbringen, in diesem Jahr seinen Fünfundachzigsten. Die Bekannten, die ihm zu diesem Ereignis telefonisch gratulieren wollten, erhielten die traurige Nachricht, dass er an diesem Tag verstorben ist.

Der Alpenverein und die Skigruppe lagen ihm am Herzen.
Nichts belegt diese Aussage besser als die folgenden Daten:

  • Mitglied im DAV seit 1958 (60 Jahre)
  • Mitglied der Skigruppe seit 1969 (49 Jahre)

Karlheinz nahm zahlreiche ehrenamtliche Funktionen während seiner Mitgliedschaft wahr:

  • 2. Hüttenwart der Torfhaushütte von 1967 bis 1970 (3 Jahre)
  • 1. Hüttenwart der Torfhaushütte von 1971 bis 1980 (9 Jahre)
  • Leiter der Skigruppe von 1982 bis 2002 (20 Jahre)
  • Sportwart der Skigruppe von 2002 bis 2014 (12 Jahre)
  • Im Ehrenrat der Sektion seit 2011 (7 Jahre)

Karlheinz liebte die Berge und insbesondere die Dolomiten, in denen er so gerne mit seiner Frau Margrit wanderte. An seiner Freude zu den Bergen ließ er uns teilhaben, indem er für die Gruppe viele einwöchige Wanderungen von Hütte zu Hütte in diesem Gebiet organisierte und durchführte. Ohne seinen Einsatz würden uns viele Bergerlebnisse fehlen - gerne denken wir daran zurück.

Es lag ihm stets daran, Neues zu entdecken - so unternahmen wir während seiner Zeit als Gruppenleiter bereits vor der Öffnung der Grenze Fahrten in die DDR - für uns damals im sog. „kleinen Grenzverkehr“ möglich - und nach der Öffnung, mehrtägige Fahrten in die neuen Bundesländer. Den Brocken, viele Jahre unerreichbar, bestieg er besonders gern.

Als Sportwart der Skigruppe animierte er uns immer wieder zur Teilnahme an dem wöchentlich stattfindenden Sport und zum Ablegen des Sportabzeichens. In diesem Jahr war es ihm leider nicht mehr vergönnt, das Sportabzeichen zum 36. Mal abzulegen.

Bis zuletzt nahm Karlheinz intensiv am Vereinsleben teil und hat sich an Diskussionen und Erörterungen mit regem Interesse beteiligt - er hielt sich aber auch mit kritischen Äußerungen, dabei immer das Wohl der Sektion und der Gruppe im Blick, nicht zurück.
Karlheinz - wir danken dir, du hast viel für uns getan.

Deutscher Alpenverein Sektion Braunschweig e.V., 8. Dezember 2018