Sektion Braunschweig
zweispaltig
Aus dem Mitteilungsblatt 1/2012
Skigruppe

40 Jahre Leitung des Sportes in der Skigruppe

Von 1971 bis 2011 hat Peter Kreuzig den Sport für die Skigruppe geleitet: Im Sommerhalbjahr Gymnastik und Training für das Sportabzeichen auf dem MTV-Platz und im Winterhalbjahr erfolgte die Skigymnastik in der Turnhalle Sophienstraße. 40 Jahre lang hat Peter Kreuzig an ca. 45 Abenden im Jahr den Sport für die Skigruppe geleitet. So über den Daumen waren das 1600 bis 1700 Mal. Mit Peter Kreuzig, dem ehemaligen Sportlehrer am Humboldt- Gymnasium in Gifhorn, Übungsleiter Ski alpin und begeisterten Skiläufer, hatten wir einen äußerst kompetenten Übungsleiter für unsere Skigymnastik und den Sommersport.

Danke Peter
Danke Peter
Foto: Jürgen Reinefeld

Da Peter Kreuzig in Gifhorn wohnt, ist er in den 40 Jahren im Sommer und Winter bei jedem Wetter – meist im Feierabendverkehr – von Gifhorn nach Braunschweig und zurück gefahren.

Aber Peter Kreuzig hat nicht nur den Sport geleitet. Er hat auch noch 15 Jahre die Funktion des Sportwartes ausgeübt.

Nicht zu vergessen ist, dass sich in den 40 Jahren auch in sportmedizinischer Hinsicht viel geändert hat. Was früher gut für die Muskeln und Gelenke erschien, gehörte später zu den sogenannten „Krankmacher-Übungen“. Peter Kreuzig hat sich durch intensives Studium der Fachliteratur auf dem neuesten Stand gehalten und uns immer wieder mit neuen „altersgerechten“ Übungen überrascht.

Lieber Peter,
für Deinen vielfältigen unermüdlichen Einsatz für die Skigruppe in diesen 40 Jahren danken wir Dir ganz ganz herzlich. Du hast uns über viele Jahre fit gehalten. Dabei ist es durchaus verständlich, dass Du nun nach so langer Zeit den Wunsch hast, nicht immer von Gifhorn nach Braunschweig zum „Sport zu müssen“.
Wir wünschen Dir für die Zukunft alles Gute, besonders Gesundheit, damit Du noch viele Jahre Deinem großen Hobby – Ski alpin – nachgehen kannst. Bleib unserer Gruppe treu und nimm weiterhin am Sport und auch den anderen Aktivitäten teil.

Deutscher Alpenverein Sektion Braunschweig e.V., 22. Februar 2012