Sektion Braunschweig
zweispaltig
Aus dem Mitteilungsblatt 1/2007
Skigruppe

Seit 35 Jahren die Skigruppe auf Trab gehalten!

Peter
Wir danken Peter
Foto: Karlheinz Enke

Seit 1971 leitet Peter Kreuzig sommers wie winters die sportlichen Aktivitäten der Skigruppe: von Mai bis September die Gymnastik und das Training für das Sportabzeichen auf dem MTV-Platz und von Oktober bis April die Skigymnastik in der Turnhalle Sophienstraße. In nüchternen Zahlen ausgedrückt: 35 Jahre lang hat Peter Kreuzig an ca. 45 Abenden im Jahr den Sport für die Skigruppe geleitet - ein Einsatz, dem höchste Anerkennung und Dank gebührt.

In dem ehemaligen Sportlehrer am Humboldt- Gymnasium in Gifhorn, Übungsleiter Ski- Alpin und begeisterten Skiläufer haben wir in Peter einen äußerst kompetenten Übungsleiter für unsere Skigymnastik und den Sommersport. In 35 Jahren hat sich natürlich - wie überall - auch aus sportmedizinischer Sicht vieles geändert. Was damals gut für Muskeln und Gelenke erschien, kann heute zu den so genannten „Krankmacher-Übungen“ gehören. Peter hat sich durch intensives Studium der Fachliteratur auf dem neuesten Stand gehalten und überrascht uns immer wieder mit neuen Übungen.

Dass Sport nicht nur gesund hält, sondern auch das Gruppenleben fördert, sei nur am Rande erwähnt. So dient der wöchentliche Sportabend nicht nur der körperlichen Ertüchtigung sondern auch der Kommunikation der Skigruppenmitglieder untereinander – „…aber bitte nicht während des Sports! Vorher, nachher oder auch beim anschließenden Bier gibt es Gelegenheit genug!“ Sollten wir uns nicht immer daran gehalten haben, Peter, so geloben wir Besserung!

Wie erfolgreich Peters Konzept ist, zeigt die rege Beteiligung, nimmt doch ein Drittel der Skigruppe am Sport teil und viele neue Mitglieder konnten ebenfalls durch das Sportangebot gewonnen werden.

Lieber Peter, wir danken Dir für Deinen unermüdlichen Einsatz! Du hast Dich 35 Jahre um die Gruppe verdient gemacht, kommst jede Woche den weiten Weg aus Gifhorn zu uns, um uns fit zu halten unter dem Motto „Wer rastet, der rostet“ - und rosten wollen wir ja nun wirklich nicht.

Zum Schluss sei uns noch eine Bitte erlaubt: Halte die Skigruppe noch lange so gut „auf Trab“!

Helmut Hielscher

Deutscher Alpenverein Sektion Braunschweig e.V., 11. Februar 2007