Sektion Braunschweig

JUGENDREFERAT - Aktuelles aus den Gruppen

Leiterin: Wiebke Fleck, Tel.: 0176/27676857 E-Mail: jugendreferat@davbs.de

Auf dieser Seite gibt es aktuelle Informationen zu den Gruppen. Allgemeine Informationen für Interessierte und ihre Eltern sowie Kontaktadressen finden sich auf der Seite mit den Gruppenprofilen!


Sektionsjugendordnung - zur Einsicht für die Mitgliederversammlung 2018

Die neue Mustersektionsjugendordnung wurde auf dem Bundesjugendleitertag in Darmstadt 2017 beschlossen und tritt nach Beschluss durch die Hauptversammlung des DAV des Jahres 2017 am 01. Januar 2018 in Kraft (§ 21 g Satzung des Deutschen Alpenverein e.V.). Gleichzeitig tritt das Muster für die Jugendsatzung der Sektionen des DAV beschlossen in der Hauptversammlung des DAV 2004 außer Kraft. Die Mustersektionsjugendordnung ist ab dem 01.01.2019 verpflichtend anzuwenden.

Warum gibt es eine neue Sektionsjugendordnung?

Zum einen passt die alte Mustersektionsjugendordnung nicht mehr zur neuen Bundes-/Landesjugendordnung und zum anderen existieren viele verschiedene Sektionsjugendordnungen, die teilweise der neuen Bundesjugendordnung widersprechen Viele kleine Sektionen haben de facto keine Sektionsjugendordnung, da die Vorlage nicht bekannt ist und keine eigene verfasst wurde. Desweiteren besteht Handlungszwang durch den Gesetzgeber. Die Abbildung der demokratischen Willensbildung in der JDAV ist Grundvoraussetzung für die Anerkennung als Träger der freien Jugendhilfe.

Beschlussvorlage für die Mitgliederversammlung

(7.2. der Tagesordnung Stand BS Alpin Ausgabe 1/ 2018)
Die Mitgliederversammlung beschließt die Jugendordnung der Sektion Braunschweig des Deutschen Alpenvereins e.V. in vorliegender Form.
Die Jugendordnung der Sektion Braunschweig des Deutschen Alpenvereins e.V. liegt zum o4. o4. 2o18, 2 Wochen vor der Mitgliederversammlung zur Einsicht in der Geschäftsstelle aus und ist auf der Homepage der Sektion verfügbar.

Die Jugendsatzung


Neue Jugendklettergruppe 18 - 27 Jahre

Wie suchen dich noch! Das wöchentliche Klettertraining findet am Freitag von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr unter Leitung von Clara Hübner und Wiebke Breitenstein statt. Ziel ist es neben dem Seilklettern und Bouldern auch die Faszination für das Felsklettern zu entdecken oder einfach draußen unterwegs zu sein. Wie auch jede andere Jugendgruppe, zahlen die Teilnehmer*innen einen Betrag in Höhe von 185 € neben der DAV Mitgliedschaft in der Sektion Braunschweig. Wenn ihr in der Schule, Studium oder einer Ausbildung seid, Interesse oder Rückfragen habt, meldet euch gerne unter: jugendreferat@davbs.de.

Mehr und aktuelle Informationen bei den Gruppenprofilen und am Ende dieser Seite.

Landesjugendleitertag (LJLT) JDAV Nord

Am 13.01.2018 fand der LJLT in Hannover statt. Dazu sind alle ausgebildeten Jugendleiter*innen mit gültiger Jahresmarke eingeladen.

Die Landesjugendleitung übernimmt die Vertretung des Landesverband JDAV Nord im Jugendausschuss auf Bundesebene, vertritt den Landesverband im Landesjugendring Niedersachsen, gestaltet das Schulungsprogramm (vorrangig für Jugendleiter*innen JDAV NORD), organisiert den LJLT sowie das Pfingstcamp in Zusammenarbeit mit ganz vielen Engagierten und plant den Haushalt. Die Jugendleiter*innen haben am LJLT die Möglichkeit, Themen auf Landeseben einzubringen und sich aktiv einzubringen.

Es waren dieses Jahr auch einige Gäste geladen. Zur Begrüßung fand die 1. Vorsitzende DAV Nord Barbara Ernst einleitende Wort und betonte den Wunsch einer produktiven Zusammenarbeit der Jugend mit den Erwachsenen auf den verschiedensten Ebenen im Verein, unserem gemeinsamen Deutschen Alpenverein. Axel Hake mit dem Referat für Bergsport und Naturschutz DAV Nord erklärte auf anschauliche Weise, wie es um unsere Klettergebiete im Norden steht und die Prozesse die hinter einer Sperrung eines Klettergebiets liegen bzw. auch die Schritte, wie ein Klettergebiet wieder zurückgewonnen werden kann oder auch ganz neue Klettergebiete erschlossen werden. Johanna Niermann, stellvertretende Bundesjugendleiterin für Bildung, berichtet zu Themen aus der Bundesjugendleitung, dem Ressort Jugend und der Jugendbildungsstätte (Jubi). Zentrale Themen waren der Rückblick des Bundesjugendleitertages (BJLT) mit der neuen Mustersektionsjugendordnung, welche bei uns in Braunschweig auf der Mitgliederversammlung 2018 für die Sektionsebene verabschiedet wird. Ebenso die überarbeiteten Grundsätze der Erziehungs- und Bildungsziele, ein weiteres großes Papier für die JDAV, welches auf dem BJLT 2019 ein zentrales Thema sein wird. Zum Thema Prävention sexueller Gewalt wurde darauf hingewiesen, dass die Sektionen die Möglichkeit haben, sich Expert*innen zu diesem Thema für einen Workshop einzuladen. Zu guter Letzt gibt es noch ein neues Format zum Austausch für Jugendleiter*innen, den „JDAV Standplatz“. Anmeldung und Informationen: www.jdav.de/standplatz.

Jan Rieth von der Landesjugendleitung Baden-Württemberg und Teil der Arbeitsgruppe zum Thema Delegiertensystem gab erste Ideen und Eindrücke wie das Ganze für die JDAV in Zukunft aussehen kann und holte sich ein erstes Stimmungsbild von der Jugendleiter*innen aus dem Norden.

Die LJL berichtet zum Erhalt der Gemeinnützigkeit Förderverein JDAV-Nord e.V., welcher den Ith-Zelt- platz gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft Ith unterhält. Hier werden noch helfende Hände für die Sommerwochenenden benötigt! Zudem gab es einen kurzen Rückblick zum Pfingstcamp 2017 und Informationen zum Thema Bildungsurlaub bzw. Freistellungen für die JDAV Nord Schulungen. Der Ausbildungsreferent JDAV Nord verwies nochmal auf die einzelnen Schulungen.

Ausfahrten 2018 für Kinder- und Jugendgruppen

24.o3 - 31.o3.2o18 Südfrankreich Orpierre

Anfragen anjugendreferat@davbs.de

Ausfahrt der Steinbeisser (freie Plätze werden durch andere Gruppen aufgefüllt)

Altersgruppe13 – 27 Jahre
AbreiseSamstag, den 24.o3.18 um o6:oo Uhr, an der DAV Kletterwand, Güldenstraße 39c
RückkehrSamstag, den 31.o3 um 24:oo Uhr , an der DAV Kletterwand, Güldenstraße 39c
Kosten450€ / +-30€
Unterkunfthttp://gites-lemoulin.com/
Möglichkeitendraußen sein, klettern am Fels und klettern am Fels und ganz viel klettern am Fels, zusammen kochen und wieder an den Fels

18.o5. – 21.o5.2o18 Pfingstcamp – JDAV Nord – Ith Zeltplatz

Anmeldungbis zum 15.o3.2o18 an jugendreferat@davbs.de
Altersgruppe10 – 27 Jahre bis zu 8 Teilnehmer*innen (Gruppenübergreifende Ausfahrt)
AbreiseFreitag, den 18.o5.18 (Uhrzeit und Ort wird noch bekannt gegeben)
RückkehrMontag, den 21.o5. (Uhrzeit und Ort wird noch bekannt gegeben)
KostenEssen und Übernachtung auf dem Zeltplatz sind frei. Anreisekosten / Fahrgemeinschaften

Das Pfingstcamp ist ein Treffen der Kinder- und Jugendgruppen der JDAV Nord. Es kommen Gruppen aus Niedersachen, Hamburg, Bremen und Schleswig-Holstein zusammen. Neben dem Klettern am Fels geht es vor allem auch um einen Austausch und um das Thema Klettern- und Naturschutz. Am Sonntag gibt es wieder eine große Wegebauaktion mit der Jugend! Hier ein paar Eindrücke.

29.o7. - o4.o8.2o18 JDAV Jugendgruppenwoche 2018 in der Jubi Hindelang

Anmeldung bis zum o1.o4.2o18 an jugendreferat@davbs.de
Altersgruppe12 - 18 Jahre bis zu 1o Teilnehmer*innen (Gruppenübergreifende Ausfahrt)
AbreiseSonntag, den 29.o7. um o7:57 Uhr am Hauptbahnhof Braunschweig
RückkehrSamstag, den o4.o8.2018 um 18:58 Uhr am Hauptbahnhof Braunschweig
KostenUnterkunft und Verpflegung 23o€
Bahnfahrtkosten 22o€ Hin- und Rückreise mit Probebahncard 25 (eventuell bessere Gruppenpreise möglich)

Die JDAV Gruppenwochen finden dieses Jahr das erste Mal statt. Die ganze Jubi (Jugendbildungsstätte – Basislager JDAV) ist das Wochenende mit Gruppen gefüllt. Es wird kunterbunt! Alles ist möglich: Bouldern, Klettern, Abseilen, Floßbauen, Bachbettwandern, Bergsteigen, Biwakieren, Slacklinen, Schlucht überqueren, Mountainbiken. Dabei werden wir von einer*einem Teamer*in aus der JDAV mit Tipps und Tricks unterstützt. An den Abenden könnt ihr mit den anderen Jugendgruppen am Lagerfeuer eure Erlebnisse austauschen. https://www.jubi-hindelang.de/

19.1o. – 21.1o-2o18 Filmfestival am Tegernsee

Anmeldung bis zum o1.o4.2o18 an jugendreferat@davbs.de
Altersgruppe13 – 27 Jahre bis zu 12 Teilnehmer*innen (Gruppenübergreifende Ausfahrt)
AbreiseFreitag, den 19.1o. um 13:57 Uhr am Hauptbahnhof Braunschweig
RückkehrSonntag, den 21.1o. um 23:o2 Uhr am Hauptbahnhof Braunschweig (Abreise 17:oo Uhr)
KostenBahnticket 70€ bei frühzeitiger Buchung, Kosten für 2 Nächte Unterkunft/ Zelten und Essen wird mit den Teilnehmer*innen geplant
Freitag Anreise, Samstag und Sonntag werden dann mit der Gruppe geplant. Möglichkeiten: kleine Wandertouren, Filmfestival, einfach draußen und unterwegs sein.

Ausfahrten über die JDAV (Gruppenunabhängig)

Die JDAV (Dachverband) bietet auch zahlreichen Ausfahrten für Kinder- und Jugendliche an. Mehr dazu hier: https://www.jdav.de/Jugendkurse/

Wochenendausfahrten der Kinder und Jugendgruppen

Die Ausfahrten der Kinder- und Jugendgruppen für ein oder mehrere Wochenenden an den Fels oder andere Abenteuer mit der Gruppe planen die Gruppenleiter*innen eigenständig mit der Gruppe. Die Kosten (Fahrtkosten etc.) werden auf die Teilnehmer*innen umgelegt.

Weitere Termine


Ansprechpartner*in für
JDAV Material Wiebke Breitenstein und Clara Hübner
JDAV Aus- und Fortbildung

Clara Hübner

JDAV Beitragszahlungen

Wiebke Breitenstein und Daniela Theuerkauf

JDAV Warteliste der Kinder- und Jugendgruppen

Daniela Theuerkauf

JDAV Organisation und Leistungssport

Marit Reimer in enger Zusammenarbeit mit unserem Leistungssportreferenten Michael Sieder aus dem Beirat


Unsere Gruppenarbeit sieht jetzt wie folgt aus: Die Gruppen sind im B58 (Bültenweg 58) und im Greifhaus und wechseln März/April wieder an die Kletterwand in die Güldenstraße 39 c:

Die Kontakte zu den Gruppen finden sie bei den Gruppenprofilen!


Leistungsgruppe

Bastian Engel und Milan Rother und Kaja Worm

Leistungsgruppe
Foto: Michael Sieder

Neues Jahr, neues Glück! Und was für ein Jahr das wird! JuniorJam im Januar und Februar, die ersten drei März-Wochenenden Bouldermeisterschafen in ganz Norddeutschland und am 17.03. sogar hier bei uns in Braunschweig! Um da noch mithalten zu können, trainieren wir seit November zweimal die Woche mit gezieltem Ausgleichs- und Beweglichkeitstraining und der einen oder anderen Yogaeinheit. Wenn ihr Lust habt euch zu entfalten und Wettkampfluf schnuppern wollt könnt ihr gerne mal zu einem Probetraining vorbeischauen. Wir trainieren montags von 17 Uhr bis 19 Uhr und mittwochs von 17 Uhr bis 19 Uhr im Greifaus und sobald das Wetter es wieder zulässt draußen am Kletterturm. Ein erfolgreiches Kletterjahr wünschen euch
Bastian Engel und Milan Rother

Milan Rother

(Siehe auch die Talentsuche des Referenten Leistungssport, Michael Sieder)

(Zum Gruppenprofil)


Mädchenklettergruppe - Klettern Klippe Steinbock Gämsen

MKG Weihnachtsfeier
Foto: Laila Meder

Finnja Heroldt, Laila Meder und Melina Hein

MKG Weihnachtsfeier

Advent, Advent ein Lichtlein brennt! Anlässlich unserer Weihnachtsfeier im B58 leuchteten kurz vor Weihnachten gleich 13 kleine Lichtlein und spendeten den 13 Mädels der MKG beim Klettern im Dunkeln weihnachtliches Licht. Die Bezeichnung „Licht“ ist für die kleinen leuchtenden Punkte (Elektro-Teelichter), die auf Klettergriffen verteilt den Boulderraum schmückten, allerdings etwas hochgegriffen. In Wirklichkeit war es doch ziemlich dunkel. Die Mädels kletterten dennoch eifrig die Wände hoch und es merkte im Dunkeln ohnehin niemand, ob auch tatsächlich richtige Routen geklettert wurden, denn „bunt“ klettern bekommt bei derartig schlechten Lichtverhältnissen plötzlich eine ganz andere Bedeutung. Wie auf Weihnachtsfeiern üblich, wurde aber natürlich auch ordentlich gegessen.

MKG Weihnachtsfeier

Foto: Laila Meder

Es fehlte an nichts: Die Mädels hatten Lebkuchen, Plätzchen, Kekse, Brot-Konfekt, Muffins, Saft und Mandarinen mitgebracht, sodass niemand hungrig nach Hause gehen musste und am Ende trotzdem noch etwas übriggeblieben war. Als wären da nicht schon genügend Süßigkeiten dabei gewesen, versteckten wir Trainerinnen auch noch kleine Schoko-Bären in den Klettergriffen, die dann von den Mädels kletternderweise gesucht und gefunden werden mussten.

Rundum war die Weihnachtsfeier ein gelungener Abschluss eines erfolgreichen Kletterjahres. Wir haben viele neue Mädels aufgenommen, die erfolgreich in die Gruppe integriert wurden, mussten uns aber auch von einigen Mädels verabschieden, welche teilweise in andere Jugendgruppen aufgestiegen sind, u. a. zu den Steinbeissern.

Wir freuen uns jetzt auf ein erfolgreiches Kletterjahr 2018, ob in der Boulderhalle, in der Kletterhalle, an der Kletterwand oder im Sommer dann auch mal wieder am Fels.

Laila Meder

(Zum Gruppenprofil)


Kinderklettergruppe - Gipfelstürmer

Lucas Rösner, Marco Fleck, Lena Schadt

Ich könnte jetzt zitieren, aus einem Text der hier schon erschienen.
Mein eigener Text vom letzten Jahr, da sprach ich von einer Weihnachtsfeier so wunderbar
Und das wir uns schon aufs nächste ja freuen, die Zeit mit euch nicht bereuen.
Doch passiert ist viel mehr, noch gar nicht so lange her.

Wir mussten Wiebke gehen lassen, sie hat ein großes Loch hinterlassen.
Dafür durften wir Lena begrüßen, sie kam von den Steinbeissern drüben.
Klettern kann sie, keine Frage und mit Kinder umzugehen ist sie in der Lage.
Jetzt sind wir gespannt aufs neue Jahr.

Alle Gipfel wir werden erstürmen, vor keiner Route werden wir türmen.
Bis zur nächsten Weihnachtsfeier, so wunderbar.

Ein frohes neues Jahr wünschen euch Marco, Lena und Lucas

Lucas Rösner

(Zum Gruppenprofil)


Kinderklettergruppe - Bergwichtel

Clara Hübner, Tanja Warring und Benno Seydel

Bergwichtel beim Puzzeln
Foto: Clara Hübner

Nachdem Wiebke die Gruppe als Trainerin verlassen hatte, kam ich als neuer Trainer dazu. Auch mit neuem zu wachsen unter den Kindern, starteten wir ins fleißige Bouldern im B58  und einmal im Monat im Greifhaus. Das Treffen im Greifhaus war immer der Höhepunkt des Monats. Dort gab es die Möglichkeit,  auf großem Raum viele verschiedene Routen zu bezwingen. Auch die Treffen im B58, die mit Spielen und anderen lustigen Aufgaben sehr schnell um waren, brachten Weihnachten immer näher. Am letzten Mittwoch vor Weihnachten gab es eine kleine Weihnachtsfeier. Dort durften die Kinder im B58 Puzzleteile, welche in den Griffen versteckt waren, suchen. Das Puzzle wurde schnell gepuzzelt. Das fertige Bild brachte die Kinder auf einen gut versteckten Schatz. Hinterher durften alle noch ein bisschen klettern  und mit leckeren Kleinigkeiten zum Essen das Kletterjahr 2017 ausklingen lassen.

Benno Seydel

(Zum Gruppenprofil)


Kinderklettergruppe Monkeys

Stefan Graß, Kathrin Knoll, Ralf Pfefferkorn und Jacob Schlie

Zum Bericht über die Fahrt der Monkeys in den Ith

(Zum Gruppenprofil)


Kinderklettergruppe - Faultiere Faultiere

Marit Reimer, Clara Hübner und Alexander Weiß

Partnerklettern mal anders
Foto: Clara Hübner

In den letzten Monaten wurden des öfteren faule Tierchen an der Kletterwand, im Greifhaus und B58 gesichtet. Diese verhielten sich jedoch recht ungewöhnlich: An einem Tag konnte man sie beobachten ,wie sie das Partnerklettern revolutionierten und Hand in Hand sich gegenseitig die Wand hinaufzogen - gar nicht so einfach wenn man in der einen Hand einen Griff und in der anderen den Partner hält. Doch trotz der Schwierigkeiten wurden erstaunlich Geschwindigkeiten beobachtet.

Was sind Dymapire?
Foto: Clara Hübner

Später im Jahr schlossen sich die Faultiere im B58 zusammen, um mit den Hinweisen des Weihnachtswichtels Holger ein verschollenes Geschenk zu finden. Denn der Weihnachtsmann hatte doch tatsächlich bei einem Testflug über die Stadt eines seiner Geschenke verloren. Nachdem erfolgreich die Strickwolle, die ein Netz im B58 bildete, aufgewickelt wurde, ging es weiter auf die Suche nach einem Luftballon. Das vorletzte Rätsel ließ die Faultiere dann noch einmal stark grübeln, denn was lässt sich aus den Buchstaben I R Y E P D A M nur für ein Wort bilden. Könnten es etwa Dymapire sein?

Gefangen im Weihnachtsrätsel
Foto: Clara Hübner

Die Faultiere haben es mit vereinter Denkleistung herausgefunden und konnten das Kletterjahr mit einer schönen Weihnachtsfeier ausklingen lassen.

Marit Reimer

(Zum Gruppenprofil der Faultiere)


Kinderklettergruppe - 10+

Steven Huber, Maximilian Weise, Wiebke Fleck

Die 10+ wird mit der Zeit älter werden. Die Struktur der Altersgruppen wird sich in der JDAV Sektion Braunschweig ein wenig verändern. Im Moment haben wir 2 Gruppen in der Altersgruppe von o6 – o8 Jahre, 4 im Bereich von o9 – 13 Jahre, 2 im Bereich 13 – 18 Jahre und ganz neu eine von 18 – 27 Jahre. Das scheint eine Gruppe zu viel im mittleren Altersbereich zu sein, da wir so nicht allen Kindern und Jugendlichen ermöglichen können weiterhin zu klettern, wenn sie älter werden. Daher rutscht die 10+ aus dem Altersbereich o9 – 13 Jahre zu 13 – 18 Jahre. Somit brauchen wir unbedingt noch einen neuen Namen.

Wiebke Fleck

(Zum Gruppenprofil)


Jugendgruppe - Nonplusultra

Dennis Wengenroth, Steffen Runge und Wiebke Fleck

Alpspitze
Foto: Dennis Wengenroth

Den letzten Teil unseres Jahres trainierten wir wie gewohnt im Greifhaus, welches sich sehr verbessert hat, da der neue Ausbau einige neue Routen und Trainingsmöglichkeiten für uns bereit hielt. Bislang wechselten wir zwischen dem Boulderraum B58 und dem Greifhaus hin und her.

Unsere Gruppe ist mit vielen Teilnehmern regelmäßig gut besucht und entwickelt sich prächtig, wodurch wir schon bald neue Erfahrungen am Fels gewinnen können.

Unsere Neulinge konnten sich gut und schnell in die Gruppe einfügen und wir gewinnen stets an Höhe. Unsere Weihnachtsfeier fand dieses Jahr auf dem Weihnachtsmarkt in Braunschweig statt. Wir konnten gemeinsam das Jahr ausklingen lassen und dem Jahresende positiv entgegensehen, da wir schon neue Pläne für unser Kletterjahr 2018 geschmiedet haben.

In diesem Jahr wollen wir ein wenig höher hinaus und haben uns zum Ziel gesetzt, mehr an den Fels zu gehen und das Erlernte mehr und mehr anzuwenden. Ein kleines Schmankerl haben wir uns, sofern es klappt, mit dem Gipfel der Alpspitze 2628 m gesetzt und hoffen, dass wir den Klettersteig Alpspitz-Ferrata in den Ferien besteigen können.

Dennis Wengenroth

(Zum Gruppenprofil)


Steinbeißer

Jugendgruppe - Steinbeisser

Thorsten Henszelewski, Michael Sieder und Mehdi Bateni

Weihnachtsfeier
Foto: Micha Sieder

„Thorsten hat den Beitrag vergessen“, Das erzählt er uns beim Abendessen. Diesen Satz sollte ich schreiben, weil ich so vergesslich bin. Denn ich tippe im Harz den Beitrag. Zum Glück habe ich Empfang. Morgen werden sechs Steinbeisser mal nicht klettern, sondern Ski fahren.

Steinbeisser
Foto: Thorsten Henszelewski

Das neue Jahr hat begonnen, doch im alten Jahr gab es zur Weihnachtszeit ein Wiedersehen mit den Steinbeissersenioren. Für uns Trainer ein schönes Gefühl zu wissen, nach den Jahren zu sehen, dass die Gruppe sich immer noch gerne trifft. Viele kommen auch mit nach Südfrankreich, so dass in diesem Jahr nur Steinbeisser auf die traditionelle Fahrt mitkommen. Sehr schön. Aber auch die neuen Steinbeisser haben sich gefunden und wir haben beim letzten Training mit roter Weihnachtsmütze geklettert und Kekse gegessen.

Steinbeisser-Sticker in Harzer Gipfelbuchkassette - April 2016
Foto: Micha Sieder

Zum Jahresausklang haben wir Melina und Johanna verabschiedet. Wir wünschen euch alles Gute. Bleibt dem Klettern verbunden. Uns allen wünsche ich ein gutes Kletterjahr.

Wir Steinbeisser haben eine Tradition. Wir wollen die Welt kletternd entdecken. Wo immer auf der Welt, wo immer die Steinbeisser sind, hinterlassen wir unsere Sticker und laden das Bild in einen Blog. Die jungen Steinbeisser ermutigen wir, sich beim Blog anzumelden und die Welt zu erkunden. Schaut also nach auf folgender Seite. Und bald ladet ihr euer erstes Bild hoch. Selbst wenn ihr nicht klettert.

steinbeisserbraunschweig.wordpress.com

(Zum Gruppenprofil)


Jugendgruppe - Cliffhänger

Neue Jugendgruppe für junge Erwachsene (18-27 Jahre)!!!

Wir wollen eine neue Klettergruppe in der Jugend des DAV eröffnen! Dafür suchen wir junge Erwachsene zwischen 18-27 Jahren, die sich für das Klettern interessieren. Egal, ob ihr bereits in Klettererfahrung mitbringt oder blutige Anfänger seid, ihr seid in unserer Gruppe herzlich willkommen! Mit unserm Motto „Klettern lernt man durch Klettern“ wollen wir das regelmäßigen Training an der Kunstwand mit Felsfahrten ergänzen.

Wer sind wir?

Clara Hübner: Ich bin inzwischen seit fünf Jahren Mitglied im Trainer-Stab des JDAVs. Durch meine langjährige Zugehörigkeit zu der Jugendgruppe „Steinbeisser“ konnte ich bereits einige Erfahrung an der Kletterwand und am Fels des Mittelgebirges und den Alpen sammeln. Seit diesem Jahr bin ich Trainerin C im Sportklettern.

Wiebke Breitenstein: Ich habe erst vor 4 Jahre die Liebe zum Klettern entdeckt, aber danach gab es kein Zurück mehr! Als glückliche Plastikkletterin trifft man mich häufig in den regionsüblichen Boulder- und Kletterhallen, inzwischen sind aber auch Abstecher an den Fels dabei. In diesem Jahr konnte ich erfolgreich die Ausbildung zum Kletterbetreuer abschließen.

Training: ab 2018, immer freitags 18:00-20:00 Uhr in der Fliegerhalle am Westbahnhof (Winter) bzw. am Kletterturm des Boulder e.V. (Sommer)

Weitere Informationen: bei dem Gruppenprofil

Kontakt: Wenn ihr in der Schule, im Studium oder einer Ausbildung seid, Interesse oder Rückfragen habt, meldet Euch gerne unter jugendreferat@davbs.de

(Zum Gruppenprofil)


HAFTUNG

Deutscher Alpenverein Sektion Braunschweig e.V., 15. April 2018